Die neue RAPS - Liste




Hier zum ausdrucken!




RAPS - Was ist mit den Programmanbietern?

Programmanbieter haben oft aus Marketinggründen ein großes Interesse an einer bestimmten
Programmnummer, weil diese zum Beispiel ihren Namen widerspiegelt (zum Beispiel "Das Erste"
auf Programmplatz 1). Extrem interessant ist RAPS natürlich für neue Sender, denn in den
Senderlisten der RAPS Receiver sind sie sofort vertreten, während sie woanders mangels Sendersuchlauf
nie gesehen werden. Ein Paradebeispiel für den Einsatz von RAPS war die Umstellung der ARD-Transponder.
Während viel Geld in die Kunden- und Fachhandelsinformation gesteckt wurde und während überall
Hotlines glühten, um Verbrauchern bei der Neueinstellung ihres Satellitenreceivers zu unterstützen,
bemerkten die RAPS Nutzer von einer Umstellung überhaupt nichts. Die Programme waren "einfach da",
vollautomatisch. An einer Zusammenarbeit interessierte Programmanbieter sind herzlich willkommen.

RAPS - Wie arbeitet RAPS mit den Herstellern?

Generell ist RAPS ein offenes System. Hersteller, die die Vorteile von RAPS für ihre
Kunden nutzen möchten, können gerne mit uns Kontakt aufnehmen.

Aktuelle Programmlisten - Auch ohne RAPS?

Für Geräte, in denen kein RAPS integriert ist (z.B. Samsung, Panasonic, Enigma2-Receiver), bieten wir
Programmlisten zum GRATIS Download auf unserer Seite www.programmlisten-update.de an.